Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: ZV29600

Info: Hans Richter (1888- 1976) orientierte sich zunächst am Kubismus und Expressionismus. 1916 schloss sich Richter in Zürich den Dadaisten an. 1921 kam er zum experimentellen Film, wobei Richter dessen abstrakte Spielart - Film als musikalische Analogie wesentlich weiterentwickelte. 1940 emigrierte Richter in die USA und konnte als Dozent am College of the City of New York arbeiten. Eine Auswahl seines beeindruckenden Filmwerks wird im Kommunalen Kino vorgestellt.
RHYTHMUS 21; D 1921, 3 Min
FILMSTUDIE ; D 1928, 4 Min
INFLATION; D 1928, 6 Min
VORMITTAGSSPUK; D 1928, 6 Min
RENNSYMPHONIE; D 1928, 5 Min
ZWEIGROSCHENZAUBER; D 1929, 3 Min
ALLES DREHT SICH; D 1929, 8 Min
DADASCOPE T 1; US 1961, ca. 28 Min
Die Filme wurden aufwändig digitalisiert und restauriert.
In Zusammenarbeit mit Bayer Kultur. Einführung: Filmjournalist Lutz Gräfe
Musikalische Begleitung am elektronischen Klavier: Pietro Pittari

Kosten: 8,00 €

Datum Zeit Straße Ort
21.02.2019 19:00 - 21:00 Uhr Am Büchelter Hof 9 Forum - Kommunales Kino

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
    1 23
4 5678910
11121314151617
18 19 20 21 22 23 24
2526 27 28   

Februar 2019