Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer:ZN10730

Info:Kaiser Rotbart lobesam, als der - dank Ludwig Uhland - Friedrich I. im Volksmund besser bekannt ist, wurde 1152 zum König des Reiches gewählt. Seitdem waren es zwei Familien, welche die Geschicke des Reiches bestimmten - so zumindest schildert es der Chronist Otto von Freising. Denn mit Friedrich von Staufen und Heinrich dem Löwen hatten zwei seiner Neffen um die Königskrone gerungen, die letztlich dem schwäbischen
Herzog Friedrich zugefallen war. Die Feindschaft zwischen den beiden Geschlechtern, die daraus erwuchs,
führte am Ende des 12. Jahrhunderts zu einem erbitterten Thronstreit, der über ein Jahrzehnt währte. Bis weit in das 20. Jahrhundert hinein folgte die Forschung der Auffassung vom welfischstaufischen Streit, der das 12. Jahrhundert bestimmt habe. Doch ganz so hat es sich nicht verhalten. Ausgehend von der Wahl des Jahres
1152 wird daher die Beziehungsgeschichte der Welfen und der Staufer in den Blick genommen, um die auf Otto
von Freising zurückgehende These zu überprüfen. Immer wieder kommen dabei auch rheinische Gefilde in den
Blick - während vom Rheinland als solchem noch keineswegs die Rede war. Aber die Zwistigkeiten zwischen
den Staufern, die bis 1195 die Pfalzgrafschaft bei Rhein innehatten, und den Welfen, die bis 1180 Westfalen
beherrschten, blieb auch am Rhein nicht ohne Folgen. Trotz alledem wurde Friedrich Barbarossa im 19. Jahrhundert zum legendären Garanten für die Wiederherstellung der Reichseinheit, wie Friedrich Rückert 1817
dichtete und das Kyffhäuser-Denkmal eindrucksvoll in Szene setzt.

Anmeldungen nur über den OGV:
https://ogv-leverkusen.de/programm/veranstaltungsanmeldung/
oder telefonisch unter: 0 21 71/4 78 43

Downloads: Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Kosten: Eintritt frei, Anmeldung notwendig

Datum Zeit Straße Ort
07.12.2022 18:30 - 20:30 Uhr Am Büchelter Hof 9 Forum - Vortragssaal

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
  1 2345
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 161718 19
202122 23 24 25 26
27 28      

Februar 2023